100% sicher
geprüfter Onlineshop

+49 (0)3641-53 47 27
 

Produktbeschreibung - Vogel SONGBIRD von Kay Bojesen

Die einfache Formsprache und das klassisch dänische Design Kay Bojesens zeichnet wie die anderen Holzfiguren auch die SONGBIRD Vögel aus. Ihr verspieltes Design macht die Singvögel aus Holz zu einem wahren Blickfang. Im Zusammenspiel mit der hochwertigen Verarbeitung des Holzes erweisen sich die Design-Figuren als ein geschmackvolles Accessoire für das heimische Wohnzimmer.

 

Die Liebe zum Detail, die in die Gestaltung der 15 cm hohen Vogelfigur fließt, beginnt bei der stimmigen Komposition der einzelnen abgerundeten Formen und hört bei der Individualität der einzelnen Vogelvarianten auf.

 

ALFRED und ERNST – Design mit persönlicher Note
So hat jeder SONGBIRD von Kay Bojesen seinen eigenen Namen und Konzept. ALFRED beispielsweise ist ganz aus Eichenholz gefertigt. Die Farbgestaltung der Holzfigur entsteht allein durch die verschiedenen Holzflächen aus geräucherter oder naturbelassener Eiche. Durch ihre ähnlich verspielte Formsprache harmoniert ALFRED mit den LOVEBIRDS, dem kleinen Vogelpaar aus Holz, besonders gut.

 

SONGBIRD ERNST hingegen ist aus Buche gefertigt und farbig lackiert. Die Bojesen-Figur ist nach dem Vater des Designers benannt, einem facettenreichen Herren, der sowohl Geschäftsmann, Verlagsredakteur und Kulturpersönlichkeit war. Ebenso seriös und stilvoll wirkt auch die grau lackierte Design-Figur ERNST.

Produktdetails


  • Maße 15,1 x 15,8 cm (H x L)
+49 (0)3641-53 47 27
oder
Produktanfrage stellen

Wissenswertes & Hintergründe zum Designlabel - Kay Bojesen

Kay Bojesen

Kay Bojesen hat mit seinen stilvollen Tieren aus Holz Designgeschichte geschrieben. Seit er in den 50er Jahren Affen, Elefant und Co. entworfen hat, erfreuen sie sich steigender Beliebtheit. Heute sind sie ein Must-Have, nicht nur für Liebhaber skandinavischen Designs. Die Tiere haben Sammlerstatus und einen dementsprechend stabilen Wert.Heutzutage gilt Kay Bojesen als einer der großen Designer Dänemarks.

 

Kaj Bojesen war für seine Liebe zu Holzspielzeug bekannt

Kay Bojesen (1886 – 1958) schuf mehr als 2.000 Stücke feinen Kunsthandwerks und gehört damit zu den produktivsten dänischen Designern des 20. Jahrhunderts. Seine Ausbildung absolvierte er absolvierte bei Georg Jensen, mit dem er in den 1920er und 30er Jahren auch die Funktionalismusbewegung anführte. Als Kay Bojesens Sohn Otto 1919 geboren wurde, lebte seine Faszination für Kinder, Spielzeug und Holz auf. Er ließ die Erinnerungen an seine eigene Kindheit einfließen, als sein Vater Holzfiguren für ihn schnitzte und seine Kinder ermunterte, erfinderisch und fantasievoll zu sein und dabei Spaß zu haben.

 

In den 30er Jahren begann Kay Bojesen dann, sein Interesse ernsthaft auf die Arbeit mit Holz zu richten. Er schuf Holztiere, die seiner Einstellung genügten, dass ein Design rund und weich sein sollte und gut in der Hand liegen muss.

 

Er hauchte Holz Leben ein, mit Seele und Humor

Kay Bojesen wollte keine lebensechten Kopien von Tieren mit komplexen und feinsinnigen Details schaffen, sondern fantasievolle Varianten in einem weich fließenden Design. Die Holzspielzeuge sollten einfach und solide sein und zum Spielen anregen. Die Linien seines Designs sollten „lächeln“. Die abstrahierte, geometrische Form ist auch heute noch angesagt und es gibt kaum ein dänisches Heim, in dem nicht der Hund, der Affe oder der Vogel das Design-Regal ziert. Während der berühmte Affe bereits 1951 designt wurde, ist der der Elefant in Eiche ursprünglich von 1953 und hat seinen Look leicht an moderne Linienführung angepasst.

 

Die Rosendahl Design Group stellt heute mehrere der fantastischen alten Designs von Kay Bojesen nach den Originalzeichnungen und mit großem Respekt für seine hohen Ansprüche an das Material und die handwerkliche Ausführung her. Der Affe wird von Brdr. Krüger in ihrer traditionsreichen Manufaktur in Værløse bei Kopenhagen hergestellt.

Weitere DEKORATION & Produktempfehlungen finden Sie bei HolzDesignPur